Prallschutzweste Wakeboard Test

Eine Prallschutzweste zum Wakeboarden ist eine wichtige Investition in Deine sichere Zukunft auf dem Wakeboard. Auf die Passform, den Schnitt und die Leichtigkeit kommt es an.

Wakeboard Test Prallschutzwesten

Hierauf solltet Ihr bei einer Wakeboard Prallschutzweste achten!

Bei einer Wakeboard Prallschutzweste gibt es sehr viele verschiedene Formen und Modelle. Es gibt sie in verschiedenen Variationen

Die Überzieh – Prallschutzweste Dieses Modell liegt sehr eng am Körper und sieht bei einem durchtrainierten Body sehr gut aus. Ein Vorteil dieser Variante ist, dass die Rippen besser geschützt werden. Der Prallschutz an der Weste verläuft genauso wie Euer Rippenverlauf ist.

Die Prallschutzweste mit der Reißverschluss Variante ist von der Passform variabler als die Prallschutzweste die man nur überziehen kann. Beim An- und Ausziehen ist die Variante mit dem Reißverschluss angenehmer, da sie wie eine Jacke zu händeln ist.

Welche Größe am besten zu Euch passt, kann man sehr leicht herausfinden. Da man die Weste im Normalfall über dem Neoprenanzug trägt ist es für den Kauf wichtig, dass Ihr darauf achtet die Weste über einen Pullover anzuziehen. Wenn sie dann passt, funktioniert es auch mit dem Neoprenanzug. Für etwas breitere Jungs mit etwas mehr Bauch;-) empfehle ich die Variante mit dem Reißverschluss. Es ist einfacher und entspannter beim Anziehen und vor allem beim Ausziehen, denn dann ist man ja in der Regel fix und fertig vom Wakeboarden.

Polsterung und Auftriebskörper sind bei einer Wakeboard Prallschutzweste die wichtigsten Attribute.

Mein Wakeboard Prallschutz-Fazit

Sicherheit vor Style und Farbe,schaut lieber auf gute Auftriebskörper und Passform! Wer sich über die Obstacles traut, fährt am besten nur mit einer sehr gut sitzenden und gepolsterten Schutzweste. Solltet Ihr von der „Funbox“ abschmieren und auf dem Rücken landeen oder seitlich hängen bleiben, kann es mehr als wehtun, wenn die Weste schlecht gepolstert ist. Brüche, Prellungen und sonstige Verletzungen sind dann vorprogrammiert. Ich selber hatte beim „Kicker“ die eine oder andere Bruchlandung, die Weste hat mich dabei sehr geschützt. Prallschutzwesten heißen schließlich nicht ohne Grund „Prallschutzweste“ Sie schützen vor Verletzungen rund um den Brettsport. Vor allem und jeden Sturz kann die Prallschutzweste aber nicht schützen, das sollte jedem klar sein.

#TeamWakeboard-Test.de

Prallschutzweste Wakeboard
Wakeboard Pralschutzweste


Diesen Artikel verlinken oder teilen:
(Draufklicken und kopieren)
AUF FACEBOOK TEILEN