Wakeboard Neoprensocken Erfahrungen

Für die kalte Jahreszeit besondere Maßnahmen; die Wakeboard Socken:-) Ja Ihr habt richtig gehört, Socken beim Wakeboarden gibt es doch.Diese Neoprensocken

Wer von Euch im Herbst und Winter Lust auf Wakeboarden hat, der ist hier genau richtig. Das Wasser hat gerade mal 4 – 8 Grad, also etwas für die Hartgesottenen unter Euch. Wenn man bei diesen Temperaturen ins Wasser springt, gibt es wohl nichts Schlimmeres als kalte Füße. Was uns beim Testen besonders aufgefallen ist, die Füße bleiben nicht nur angenehm warm, sondern man hat auch einen wunderbaren Grip in der Bindung.

Wakeboard-Neoprensocken test

Wakeboard Neoprensocken Details

Wie beim Neoprenanzug selbst kommt es hier auch auf die Verarbeitung an. Wir haben für Euch ein paar Modelle auf Herz und Nieren getestet, dabei ist uns vor allem eines aufgefallen, teilweise ist es einfacher mit Neoprensocken in die Boots zu kommen als ohne.

RONIX Bindung „mit oder ohne“ Neoprensocken Test:
Ob die Ronix Parks, Frank oder die One. Alle Bindungen sind sehr schmal geschnitten, welches den Einstieg etwas erschwert und man leicht mit den Zehen hängen bleiben kann. Als ich die Neoprensocken am Steg getestet habe, kam ich plötzlich super gut in die Bindung hinein.

Liquid Force Bindung „mit oder ohne“ Neoprensocken Test:
Bei den Shane, Shane Pro, Ultra CT und Transit Bindung haben wir dasselbe festgestellt, wie bei den Ronix Bindungen, mit den Neoprensocken kommt man viel leichter in die Bindungen hinein.

Der Fuß wird in den Socken auch bei kalten Temperaturen sehr gut durchblutet und bleibt so schön warm wie im Sommer.

Wer von Euch, jetzt schon ein kleines Platzproblem in der Bindung hat sollte beim Kauf auf maximal 2 mm zurückgreifen. Sonst habt Ihr wenig Spaß mit den Socken. Mir hat das Boarden mit den Neoprensocken und Wakeboard Neo Hood im Herbst und Winter sehr viel Freude bereitet.

Wakeboard Neo Hood
Wakeboard Neo Hood

Diese Neopren-Socken sind perfekt*

Mein Fazit für euch

Ob mit Neoprensocken oder ohne ist wie gesagt Euer Ding! Ich selber stand den Neoprensocken anfangs auch sehr skeptisch gegenüber. Was mich zum Umdenken bewogen hat, ist, dass ich auch unbedingt im Herbst/ Winter und Frühling boarden wollte und dieses zu perfekten Bedingungen:-). Damit meine Sucht auch in der kalten Jahreszeit gestillt wird und ich immer warme Füße habe, ziehe ich gerne Neoprensocken an!

#TeamWakeboardTestde


Diesen Artikel verlinken oder teilen:
(Draufklicken und kopieren)
AUF FACEBOOK TEILEN